In Krisen stecken Chancen

Clausmeyer feiert 130-jähriges Firmenjubiläum

Wenn Geschäftsführer Günter Schürmann sagt „In Krisen stecken Chancen“, dann weiß er, wovon er redet - und die bewegte Firmengeschichte von Clausmeyer gibt ihm recht. Wir feiern in diesem Jahr, am 1. April, unser 130-jähriges Jubiläum und blicken auf stürmische Zeiten und sich wandelnde Märkte zurück.

Begonnen hat alles 1892 in Bielefeld mit einer Handelsvertretung für Lebensmittel und Kolonialwaren. Firmengründer und Namensgeber Wilhelm Clausmeyer war gelernter Buchhalter und 32 Jahre alt, als er sich als Agent selbstständig machte, um im Bielefelder Raum den Lebensmittel- und Kolonialwarenhandel sowie Industriebetriebe mit Mehl, Zucker und ähnlichen Produkten zu beliefern.

Man sagt, Wilhelm Clausmeyer schätzte die Ruhe, Ehrlichkeit und Gemütlichkeit – und hatte eine Vorliebe für ein gutes Glas Bier, weshalb schnell auch Brauereien von Clausmeyer beliefert wurden. Sein oberstes Gebot war die gute Kunden- und Kontaktpflege.

Wilhelm Clausmeyers traditionellen Werte und kühler Kopf prägen das Unternehmen bis heute.

Fokus auf morgen

Clausmeyer ist ein Unternehmen, das Kriege und Inflation überstanden, die Lebensmittelknappheit in der Nachkriegszeit überwunden und Krisen gemeistert hat. Auch die Corona-Krise der letzten zwei Jahre stellten uns persönlich und als Unternehmen vor Herausforderungen. Dennoch wachsen wir stetig; wagten 2019 sogar den Schritt in ein eigenes bundesweites Vertriebsnetz mit einem festangestellten Vertriebsteam. Darauf sind wir stolz. „Wir verstehen uns als Dienstleister. Unser Anspruch ist es, Marken einen zentralen Ansprechpartner zu bieten, der die Distribution Ihrer Marken am PoS weiter aus- und aufbaut. Die Basis unserer Arbeit ist Vertrauen und Zuverlässigkeit, daher war dieser Schritt für uns nur konsequent“, so Günter Schürmann.

Sohn Carsten Schürmann unterstützt die Entwicklung und treibt Clausmeyer auch in der Digitalisierung voran. Unser Selbstverständnis ist, dass die Dokumentation aller Leistungen online erfolgt, sodass Marken und Handel ihre Zahlen jederzeit transparent nachvollziehen können.

„Das ist auch in 2022 nicht so selbstverständlich, wie man denken könnte“, erklärt Carsten Schürmann darauf angesprochen. Er ist die nächste Generation Geschäftsführung im Unternehmen und legt besonderen Wert darauf, Clausmeyer als nationalen Dienstleister für Marken und den Handel weiterzuentwickeln. Denn auch wenn wir auf unsere lange Unternehmensgeschichte stolz sein können, wollen und dürfen wir uns nicht darauf ausruhen, sondern richten unseren Fokus selbstverständlich auf die Zukunft.

Das Spektrum soll dabei breit bleiben: Wir vertreten Marken und Produkte aus den Segmenten Frische, wie z.B. BIO-Molkerei-Produkte, Produkte aus der mediterranen Küche und Gewürze sowie diverse Marken aus der Süßware und Premium Spirituosen.

Markenpflege mit hohem qualitativem Anspruch

Gute Arbeit leisten, nachhaltig und ehrlich arbeiten, Netzwerke ausbauen: Das ist es, was uns und unser Team antreibt. „Häufig profitieren wir von Weiterempfehlungen aus dem Handel. Darüber freuen wir uns und verstehen es als Bestätigung unserer Arbeit“, sagt Friedhelm Schwarz, Prokurist und Vertriebsleiter des Unternehmens. „Unser Anspruch ist es, unsere Dienstleistung als Mittler zwischen Marken und Märkten weiter zu professionalisieren“, ergänzt er.

Wir sind sicher: Unsere Werte und die Erfahrungen, die wir im Unternehmen in den vergangenen 130 Jahren sammeln durften, werden uns dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen. „Tradition und Fortschritt bestimmen den weiteren Weg!“ – mit diesem Satz endet die Firmenschrift zum 75-jährigen Jubiläum im Jahre 1967. Er bleibt aktuell.